Home » Essen in Split

Essen in Split

Um Ihren Hunger zu stillen gibt es in Split eine menge Restaurants, Konobas, Pizzerien und Fast Food-Restaurants.

Für den schnellen Hunger (Fast Food) können wir Ihnen das Civapcici, Topli Sendvic oder den Hamburger empfehlen. Der kroatische Hamburger hat gegenüber dem „normalen“ einen Vorteil. Man(n) wird von Einem satt! Für den Feinschmecker sind jedoch die Restaurants und Gasthäuser mit traditioneller kroatischer Küche am interessantesten. – Unsere Empfehlung in Punkto Restaurants – Black Cat (Internationale Küche und Leckeren Salate)

Vorspeise.

Was darf es zur  Vorspeise sein in Split?

TIP:
Berühmter dalmatinischer oder istrischer Pršut (Knochenschinken)…., Schafskäse von der Insel Pag oder Käse aus dem Lika, Slawonischer Kulen (pikante Salami), die beliebte Knoblauchwurst von Samobor oder aus dem Zagorje, Quark mit Sauerrahm? Auch ein frischer Salatteller mit Essig und Öl angemacht sorgt für das erste Sättigungsgefühl.

Grillplatte.

Das Angebot an Hauptgerichten hängt von der Region ab, in der Sie sich befinden. Im Küstenstädte wie Split werden vor allem Fischspezialitäten und Meeresfrüchte angeboten. Wer jetzt denkt das Fischgerichte am Meer besonders günstig sind, sollte sich vorher die Speisekarte und die Preise gut anschauen um nachher bei der Rechnung keinen Schreck zu bekommen. Aber normalerweise ist ein Essen zum Sattwerden incl. einem Getränk für ca. 10.- € zu bekommen.

Weiterhin gibt es  geschmortes Rindfleisch in pikanter Sauce (Pašticada) oder gekochtes Lammfleisch, auch Hühnchen in verschiedenen Variationen gibt es auch fast überall. Tip: Probieren Sie doch mal das Grillteller oder Kalamari vom Rost…

Wer nicht so auf seinen Geldbeutel achten muss, der sollte es mal mit frischem Hummer (nach Saison) oder Skampis versuchen. Bei Skampis ist aber aktive Fingerarbeit angesagt, ….und bitte verwechseln Sie das nach dem Essen  gereichte Schälchen mit warmen Wasser und Zitrone nicht als Abschiedsgetränk vom Haus.

Eine weitere Spezialität ist die Dalmatinische Peka (Tipp: Radmanova Mlinice hat ein ganz leckeren Peka). Unter der Haube gebackenes Fleisch, die Beilagen werden gleich mit in den die Peka gegeben…..lecker!  Als guter Nachtich empfiehlts sich Fritule, zagorischen Strudel, Mohn- und Nussrollen, Strudel mit Quark oder verschiedenen Obstfüllungen..oder auch nur einfach ein Eis.

Was trinken wir dazu ?
Der Weinbau und die Herstellung von erlesenen, süffigen Weinen hat in Kroatien eine Jahrhundert lange Tradition, sowohl im kontinentalen Teil als auch an der Nordküste Kroatiens und in Dalmatien.

Sommer Split

Die bekanntesten Rotweinsorten im Küstengebiet sind: Teran, Merlot, Kabernet, Opolo, Plavac, Dingaè, Postup und Weißweinsorten: Malvazija, Pošip, Pinot, ujundžuša,Žlahtina, Muškat. Im kontinentalen Teil Kroatiens werden hauptsächlich folgende Weinsorten angebaut: Riesling, Graševina, Burgundac, Traminac… An hochprozentigen Getränken sind folgende Schnapssorten beliebt: Šljivovica, Travarica und Lozovaèa (Pflaumenschnaps, Kräuterschnaps, Grappa). Dessertgetränke sind: Prosseccio und Maraschino. Süsse Weine werden Sie in Kroatien nur ganz selten finden.

Es kann schon passieren das der Hausherr vom Restaurant Sie zu einem „Tröpfchen“ einläd. Dieser kleine Abschiedssgruß nach bezahlter Rechnung wird mit Sicherheit ein „domaća Rakija“ sein…ein selbstgebrannter. Keine Angst – Sie werden nicht erblinden, es wird Ihnen aber nach dem Genuss ein….uiiiiii, ahhhh…über die Lippen kommen.